Ortsschild
Werbung
Wetter
Wetterstation:
Muenster / Osnabrueck, Germany
Sonnenaufgang:
5:16 AM
Sonnenuntergang:
17:26 PM
Temperatur:
-- °C
gefühlte Temperatur:
-- °C
Luftdruck
-- hpa
Wind:
-- km/h aus --
Informationen
Höhe:
86 – 331 m ü. NN

Fläche:
55,41 km²

Einwohner:
32.505 (31. Dez. 2006)

Bevölkerungsdichte:
587 Einwohner je km²

Postleitzahl:
49124

Vorwahl:
05401

Stadtgliederung:
6 Ortsteile

Adresse der Stadtverwaltung:
Oeseder Straße 85 49124 Georgsmarienhütte

Webpräsenz:
www.georgsmarienhuette.de

Bürgermeister:
Heinz Lunte ( CDU)

Quelle: Wikipedia. Inhalte unterliegen der GFDL

Georgsmarienhütte

Lage von Georgsmarienhütte in Deutschland

Verwaltungsgliederung

Staat  Bundesrepublik Deutschland
Bundesland  Niedersachsen
Landkreis  Osnabrück

Koordinaten

Länge 8.05  /  8° 3' 0'' O
Breite 52.2  /  52° 12' 0'' N

Zusatzinformationen

Gemeindekennzahl  03459019
Kfz-Kennzeichen  OS
Postleitzahl(en)  49124

Stellenangebote: Georgsmarienhütte

Wikipedia Artikel aus der Region Georgsmarienhütte

in Niedersachsen. Das im Jahr 1900 erbaute Gebäude war bis 1907 der luxuriöse Wohnsitz des Fabrikanten Robert Stahmer und seiner Familie. Das unter Denkmalschutz stehende zweigeschossige Gebäude weist auf der Schauseite im Giebelgeschoss regionaltypische Fachwerkbauweise auf. Auch der Turm mit quadratischer Grundfläche und spitzem Walmdach ist mit Fachwerk versehen (...)
Die Georgsmarienhütte ist ein am 14. Juli 1856 als Georgs-Marien-Bergwerks- und Hüttenverein gegründetes Stahlwerk in der gleichnamigen und nach dem Stahlwerk benannten Stadt Georgsmarienhütte südlich von Osnabrück. Namensgeber des Werkes sind König Georg V. und Königin Marie, das letzte Herrscherpaar des Königreichs Hannover (...)
Der Georgs-Marien-Bergwerks- und Hüttenverein war ein 1856 gegründetes Eisenhüttenwerk in Georgsmarienhütte (Niedersachsen). Es wurde 1923 von den Klöckner-Werken und 1993 von Jürgen Großmann als Georgsmarienhütte GmbH übernommen. Das Unternehmen war als Klöckner-Tochter in den 1960er Jahren mit 7.000 Beschäftigten der größte Arbeitgeber im südlichen Landkreis Osnabrück. (...)
Der Varusturm ist ein 21 m hoher als Stahlbetonkonstruktion errichteter Aussichtsturm auf dem Lammersbrink an der südlichen Ortsgrenze von Georgsmarienhütte in Niedersachsen. Gebaut wurde der Aussichtsturm im Jahr 1975 von der damaligen Fa. Möller im Auftrag der Stadt Georgsmarienhütte (...)
Der Lammersbrink ist ein 192 Meter hoher Berg im Teutoburger Wald. Er erhebt sich circa 8,5 km Luftlinie südlich von Osnabrück direkt an der südlichen Ortsgrenze von Georgsmarienhütte. Auf dem Lammersbrink befindet sich der Varusturm. Dieser ist durch einen Wanderweg, den ''Kammweg'', mit dem auf dem benachbarten, südöstlich gelegenen Dörenberg stehenden Hermannsturm verbunden (...)

Orte im Umkreis von 10 km

  1. Hagen am Teutoburger Wald (4.54 km)
  2. Hagen am Teutoburger Wald (4.54 km)
  3. Bad Iburg (5.56 km)
  4. Bad Iburg (5.56 km)
  5. Lienen, Westfalen (7.18 km)
  6. Osnabrück (7.42 km)
  7. Osnabrück (7.42 km)
  8. Hasbergen, Kreis Osnabrück (8.77 km)
  9. Hasbergen, Kreis Osnabrück (8.77 km)
  10. Bissendorf, Kreis Osnabrück (8.77 km)
  11. Bissendorf, Kreis Osnabrück (8.77 km)
  12. Hilter am Teutoburger Wald (8.8 km)
  13. Hilter am Teutoburger Wald (8.8 km)