Ortsschild
Werbung
Wetter
Wetterstation:
Heidelberg, Germany
Sonnenaufgang:
5:12 AM
Sonnenuntergang:
17:22 PM
Temperatur:
-- °C
gefühlte Temperatur:
-- °C
Luftdruck
-- hpa
Wind:
-- km/h aus --
Informationen
Höhe:
157 m ü.  NN

Fläche:
99,88  km²

Einwohner:
121.384 (31. Dez. 2006)

Bevölkerungsdichte:
1215 Einwohner je km²

Vorwahlen:
07131, 07066

Stadtgliederung:
10 Stadtteile

Adresse der Stadtverwaltung:
Marktplatz 7 74072 Heilbronn

Webpräsenz:
www.heilbronn.de

Oberbürgermeister:
Helmut Himmelsbach ( parteilos)

Quelle: Wikipedia. Inhalte unterliegen der GFDL

Heilbronn (Neckar)

Lage von Heilbronn (Neckar) in Deutschland

Verwaltungsgliederung

Staat  Bundesrepublik Deutschland
Bundesland  Baden-Württemberg
Regierungsbezirk  Stuttgart
Landkreis  Heilbronn

Koordinaten

Länge 9.22  /  9° 13' 12'' O
Breite 49.1403  /  49° 8' 25'' N

Zusatzinformationen

Gemeindekennzahl  08121000
Kfz-Kennzeichen  HN
Postleitzahl(en)  74072,74074,74076,74078 ...

Stellenangebote: Heilbronn (Neckar)

Wikipedia Artikel aus der Region Heilbronn (Neckar)

Das Jüdische Zentrum Heilbronn der „Israelitischen Religionsgemeinschaft Württemberg Filiale Heilbronn“ (IRGW Filiale Heilbronn) befindet sich seit 2005 in einem Geschäftsgebäude an der Allee in Heilbronn gegenüber dem Platz der 1938 zerstörten Heilbronner Synagoge. (...)
der Heilbronner Jüdischen Gemeinde an der Allee in Heilbronn. Das Gebäude des Stuttgarter Architekten Adolf Wolff wird als Höhepunkt der neo-orientalischen Stilphase im Synagogenbau angesehen.Hahn/Krüger, Teilband 1, S. 152 Es wurde 1873 bis 1877 erbaut, während der Novemberpogrome in der Nacht vom 9. auf den 10 (...)
ist eine gotische Hallenkirche, deren Ursprung mindestens bis ins 11. Jahrhundert zurückreicht. Ihr Westturm von Hans Schweiner gilt als das erste bedeutende Renaissancebauwerk nördlich der Alpen. In der Kirche befindet sich der Altar von Hans Seyfer aus dem Jahre 1498, der als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik gilt. (...)
Das Wollhauszentrum in Heilbronn in Baden-Württemberg ist ein nach Plänen der Philipp Holzmann AG im Jahre 1974 vollendeter Gebäudekomplex, der hauptsächlich als Einkaufszentrum dient. Der Begriff „Wollhaus“ geht auf ein 1852/53 erbautes und etwas nördlich des heutigen Wollhauszentrums befindliches Lagerhaus zurück, in dem die Wolle, die bei den Wollmärkten nicht verkauft wurde, nach (...)
er Profanbau am Marktplatz 12 in Heilbronn. Das Gebäude steht als Kulturdenkmal unter DenkmalschutzJulius Fekete, Simon Haag, Adelheid Hanke, Daniela Naumann mit Beiträgen von Gerhard Bauer, Martina Berner-vom Feld, Jörg Biel, Ulrich Frey, Wolfgang Hansch, Joachim Hennze, Markus Numberger, Ulrike Plate, Christhard Schrenk: Denkmaltopographie Baden-Württemberg Band I.5 Stadtkreis Heilbronn (...)

Orte im Umkreis von 10 km

  1. Flein bei Heilbronn, Neckar (4.19 km)
  2. Erlenbach (Kreis Heilbronn, Neckar) (5.02 km)
  3. Weinsberg (5.09 km)
  4. Neckarsulm (5.85 km)
  5. Talheim (Neckar) (6.63 km)
  6. Untergruppenbach (6.7 km)
  7. Ellhofen (Württemberg) (7.45 km)
  8. Leingarten (7.53 km)
  9. Nordheim (Württemberg) (7.58 km)
  10. Lehrensteinsfeld (7.87 km)
  11. Untereisesheim (7.98 km)
  12. Eberstadt (Württemberg) (8.59 km)
  13. Lauffen am Neckar (9.05 km)
  14. Abstatt (9.34 km)
  15. Ilsfeld (9.44 km)
  16. Bad Friedrichshall (9.93 km)